Sie befinden sich hier:

Der Saal 1

Abmessungen
Volumen Netto = ca. 12300 m³
Fläche = ca 900 m²

Der Saal 1 (ehemals großer Sendesaal 1 ) verfügt über eine  trapezförmige Grundfläche mit ca. 900 m².  Er beinhaltet über 250 Sitzplätze sowie eine Orgel des Orgelbauers Hans Henny Jahnn.
In der vorderen Hälfte befindet sich eine stufenförmige Vertiefung, die so genannte „Wanne“, frei im Raum. Hier ist das Orchester platziert, wodurch akustisch ein guter Raumeindruck gewonnen wird.
Alle verwendeten Materialien, wie die Deckenverkleidung aus Sperrholzkörpern als auch die Halbsäulen, die Stuckelemente und die Verkleidungen an den Wänden, dienen der Absorption unterschiedlicher Frequenzen.
Die Regieräume befinden sich in der ersten Etage auf der Längsseite des Saales und sind mit  moderner Digital-  und Surround-Sound - Aufnahmetechnik ausgestattet. Sie gestatten über durch zwei große Studiofenster einen Blick in den Saal.
Hauptverwendungszweck dieses Saales ist die Einspielung hochkarätiger Klassik- und großer Filmmusikproduktionen.


Impressionen

Blick als Zuhörer

Blick von den ca. 250 Sitzplätzen in den Saal.

die Orgel

Die Orgel des Orgelbauers Hans Henny Jahnn.

Orchesterwanne

Die Orchesterwanne

Regiefenster

Blick vom Saal auf die beiden großen Regiefenster

Sitzplätze

Blick aus der Orchesterwanne auf die Zuschauerplätze

Orchesterwanne mit Regiefenster

Blick über die Orchesterwanne Richtung der beiden großen Regiefenster auf der Längsseite des Saales




Metanavigation: